ABOUT

WAS NUN ist ein klassisches Jazz Sextett bestehend aus Rhythmusgruppe und drei Bläsern.

 

So charmant und facettenreich wie die Nordstadt Hannovers, in der der Ursprung des Sextetts, die Eckkneipe WAS NUN? liegt, so auch ihr Klang. Auch wenn es mittlerweile einzelne nach Rotterdam, Luzern oder Dresden zog, ist das WAS NUN immer noch ein Ort der Zusammenkunft und des kreativen Schaffens.  

 

Das junge Sextett spielt ausschließlich Kompositionen, die für ihre Besetzung geschrieben sind. Die Ausgangslage bilden die Ideen, die die einzelnen Spieler einbringen. Von diesem offenen Startpunkt entwickelt und entsteht der typische WAS NUN Sound, welcher auf der individuellen, musikalischen Vielfalt und den unterschiedlichen Hintergründen der sechs jungen Musiker beruht.  

 

WAS NUN war 2018 Headliner auf dem International Jazz Fest Tulsa (USA) und spielte damit verknüpft weitere Konzerte im Bundesstaat Oklahoma, unter anderem auf dem Rose Festival in Broken Arrow. Ebenfalls 2018 waren die sechs jungen Musiker auf der Jazzwoche Hannover zu hören. Im Juni 2019 war das Sextett zu Gast in der Sendung Hörprobe des Deutschlandfunk Kultur

 

Seit 2018 ist das Sextett regelmäßig am Schlosstheater Celle zu Gast. Unter der musikalischen Leitung ihres Saxophonisten Moritz Aring waren sie dort an mehreren Produktionen beteiligt. Dazu gehören die Uraufführung

Fesche Lola, brave Liesel, sowie die Musicals My Fair Lady und Das Appartement (engl. Promises, Promises).  

 

Im Februar 2020 nimmt WAS NUN ihr erstes Studioalbum auf.  

WAS NUN is a modern jazz sextet, made up of a rhythm section and three horns. 

 

 

Named after the corner bar WAS NUN? in Hanover’s Nordstadt district, the band sounds as charming and diverse as the Nordstadt itself. Though individual band members have moved on to Rotterdam, Luzern and Dresden, WAS NUN? remains an integral part of the band’s identity and a place where creativity starts. 

 

The young sextet plays original compositions written specifically for the sextet. First, an individual composer brings a piece to rehearsal. From this starting point the typical WAS NUN sound is formed, combining the composer’s vision with the band’s diverse musical backgrounds to create unique and exciting modern jazz pieces.

 

WAS NUN headlined the International Jazz Festival Tulsa (USA) in 2018. Their USA tour included other concerts in Oklahoma, including playing at the Rose Festival in Broken Arrow. The band also played a concert as part of the Jazzwoche Hannover in 2018, before making their radio debut for Deutschlandfunk in 2019, as part of the Hörprobe series. 

 

Since 2018 the sextet regularly plays in the Schlosstheater Celle. With saxophonist Moritz Aring in the role of musical director, the sextet made their theater debut in critically acclaimed Fesche Lola, Brave Liesel. Performances in the musicals My Fair Lady and Promises Promises (Das Appartement in German) soon followed. 

 

WAS NUN recorded their first studio album in February 2020. 

 


PRESSE

[…] die Lieder Marlene Dietrichs, aber eben auch die Lieder ihrer Gegenfigur Zarah Leander, und das haben wir alles in dieser Inszenierung eingearbeitet, die von sechs sehr jungen Jazz-Musikern begleitet wird. Am Wochenende war gerade Premiere, ist alles gut gelaufen, ja es ist fantastisch gelaufen. 

Quelle: Bayrischer Rundfunk

[...] Die Stücke bewegen sich im Bereich Modern Jazz mit Ausflügen ins Experimentelle, bleiben aber für den Zuhörer harmonisch gut nachvollziehbar. So steht am Ende anhaltender Applaus. 

Quelle: Mindener Tageblatt

[…] die anspruchsvollen Arrangements einer Jazzband um den Saxofonisten Moritz Aring großen Anteil, die mitreißend historische Kompositionen und zeitgenössischen Sound verbinden.

Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung 


[...] mit minutenlangem, fast enthusiastischem Beifall [...] wurden die jungen Musiker erst nach drei abgerungenen Zugaben von der Bühne gelassen. [...] Spürbar war - neben der Sicherheit jedes Instrumentalisten - vor allem die Harmonie der gesamten Gruppe. [...] Ihre Kompetenz zeigt sich in der Souveränität ihres Spiels - das im Laufe des Abends noch an Lässigkeit gewann. 

Quelle: Cellesche Zeitung 

 

“Was Nun”: This fabulous Jazz Sextet [...] is being presented by the Tulsa Global Alliance, the Tulsa Celle Sister City Partnership, and the Taylor Entertainment Group! We are thrilled to welcome this wonderful group to Tulsa and excited about them performing in this incredible event!

Quelle: TulsaJazz